Teilnehmer

Qualifikation

Bis zum 30. Januar laufen die Regionalwettbewerbe zur Qualifikation zum Bundeswettbewerb. Alle Sieger erhalten bei den Regionalwettbewerben eine schriftliche Einladung zum Bundeswettbewerb in Bad Honnef.

Wichtig: Wenn Du keine schriftliche Einladung erhalten hast, dann setze dich bitte umgehend mit uns über das Kontaktformular in Verbindung. Dasselbe gilt, wenn Du dich entschlossen hast, trotz deiner Qualifikation nicht am Bundeswettbewerb teilzunehmen.

Unterbringung

Alle Teilnehmer sind im Physikzentrum Bad Honnef untergebracht. Details zur Unterbringung kannst Du dem Informationsschreiben, das du beim Regionalwettbewerb enthalten hast, entnehmen. Dein Aufenthalt in Bad Honnef (inklusive Anfahrt, Unterbringung und Verpflegung) wird von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung finanziert, sodass dir keine Kosten entstehen.

Programm

Das Programm für Teilnehmer steht im Wettbewerbssystem zur Verfügung. Es unterliegt noch kleineren Korrekturen, aber wird sich nicht mehr wesentlich ändern.

Ablauf des Turniers

Die Auslosung des Turniers werden wir am Freitag Abend bei der Begrüßungsveranstaltung bekannt geben. Am darauf folgenden Samstag finden dann die Matches statt. Als 3er Gruppe bestreitet ihr 6 Matches (3 Vorträge, 3 Diskussionen); als 2er Gruppe entsprechend 4.

Vorbereitung auf die Matches

Wie kannst Du dich auf die Matches vorbereiten? Das ist sicherlich eine Frage, die dir verschiedene Teilnehmer unterschiedlich beantworten werden. Sicherlich aber kann es nicht schaden, wenn Du dir folgende Dinge vor dem Turnier anschaust

  • In der Präsentation Ein GYPT-Projekt angehen sind einige Hinweise zum experimentellen Arbeiten zusammengestellt.
  • Was bei Deinem Vortrag wichtig ist und wie dieser bewertet wird, lernst Du auf dieser Seite.
  • Analog dazu gibt es einige Hinweise zur Diskussion.
  • Der genaue Ablauf eines Matches ist in Abschnitt 7.1 des offiziellen Regelwerks beschrieben.
  • Idealerweise schaust Du dir vor dem Turnier schon ein paar englische Übersetzungen für gängige physikalische Begriffe (Stromstärke, Kraft, Masse,...) an.

Wenn Du dich mit diesen Dingen vertraut gemacht hast, bist Du auf jeden Fall gut aufs GYPT vorbereitet.

Preise

Natürlich geht kein Teilnehmer des GYPT leer aus. Neben einem Teilnehmergeschenk gibt es auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise für Teams und Einzelteilnehmer.

Teams

Die drei Teams, deren Punktedurchschnitt (nach Streichung des schlechtesten Vortrags und der schlechtesten Diskussion bei 3er-Teams) am Höchsten ist, bestreiten am Sonntag das Finale. Dort werden der Platzierung entsprechend folgende Hauptpreise vergeben:

    1. Platz: Goldmedaille und Reisepreis
    1. und 3. Platz: Silbermedaille und Reisepreis
    1. bis 5. Platz: Bronzemedaille und Sachpreise

Einzelteilnehmer

Aus allen teilnehmenden Teams werden zehn Einzelteilnehmer zur finalen Auswahlrunde nach Ulm eingeladen. Dort werden die fünf Teilnehmer nominiert, die Deutschland beim International Young Physicists' Tournament (IYPT) in Warschau vertreten. Weitere drei Teilnehmer werden für das Team, das am Austrian Young Physicists' Tournament (AYPT) teilnimmt, ermittelt.

Offene Fragen

Du hast noch weitere Fragen zum Ablauf des GYPT? Dann kontaktiere uns doch über das Kontaktformular. Wir freuen uns über eure Mails.