GYPT 2019 IYPT & AYPT Teams

Veröffentlicht am 31. März 2019

Präsentieren, Experimentieren und vor einer Klausur schwitzen - all das konnten die zehn diesjährigen Teilnehmer des Auswahlworkshops in Ulm über drei Tage verteilt erleben. Die zehn Schülerinnen und Schüler hatten sich beim GYPT Bundeswettbewerb im März für die weitere Auswahl des deutschen Nationalteams qualifiziert. Nun hieß es: In nur drei Wochen ein weiteres Thema bearbeiten, die sogenannten Zweitprojekte, und dieses in einem Vortrag den anderen präsentieren. Laut des Betreuerteams waren aber auch unter diesen Vorträgen bereits erstaunlich wettkampfreife Präsentationen dabei. Am Samstagvormittag ging es dann etwas stiller zu, denn bei einem ausführlichen Physiktheorietest konnten die Teilnehmer zeigen, wie gut sie sich in den verschiedenen Gebieten dieser Naturwissenschaft auskennen. Nachmittags durften sie wieder etwas mehr körperlich arbeiten, als nur einen Stift zu halten, denn es ging ans Experimentieren. Der vollgepackte und anstrengende Tag klang mit einem ruhigen Essen in der Ulmer Innenstadt aus. Doch die Spannung war noch nicht genommen. Schließlich ging es am Sonntag weiter mit einem Präsentations- und Vorbereitungstraining zugeschnitten auf das IYPT-Format und anschließend wurde die Entscheidung für die Nationalteams verkündet.

Fünf Personen dürfen ins IYPT Team. Mit Saskia Drechsler und Frederik Gareis sind bekannte Gesichter dabei, die bereits beim IYPT 2018 einiges an Erfahrung sammeln konnten und von dort eine stolze Goldmedaille nach Hause brachten. Zu ihnen stoßen Berin Becic, Fabian Henn und Fabio Briem hinzu - auch keine YPT-Neulinge, denn 2019 ist nicht das erste Jahr, in dem sie am GYPT teilnahmen und sie waren letztes Jahr im AYPT Team.

Aber auch Markus Baier, Thomas Kornalik und Antonia Westphal werden für ihre guten Leistungen belohnt. Sie machen sich schon bald, Ende April, auf nach Österreich zum AYPT, dem Austrian Young Physicists' Tournament. Wir wünschen beiden Teams bereits jetzt viel Erfolg und viel Spaß bei der Vorbereitung.