GYPT - German Young Physicists’ Tournament

Du möchtest zusammen mit Freunden physikalische Phänomene erforschen und darüber mit anderen Teams diskutieren? Dann nimm teil am GYPT – der deutschlandweiten Physikmeisterschaft. Jede/r Teilnehmer/in

  • erforscht eines von 17 physikalischen Phänomenen, für die selbst in der Fachliteratur bisher keine Lösung bekannt ist,
  • fasst die Ergebnisse der Forschung in einem 12-minütigen, englischen Vortrag zusammen und
  • diskutiert mit Teams von anderen Schulen über die eigene und deren Lösung der Aufgabe.

Die Regionalwettbewerbe sowie der Online-Wettbewerb finden im Januar 2021 statt, der Bundeswettbewerb im März 2021. Die Anmeldung erfolgt ab 17. September 2020 über das Wettbewerbsportal.

17. September 2020 Start der Wettbewerbsrunde
bis 1. Dezember 2020 Anmeldung der Teilnehmer/innen
Januar 2021 Regionalwettbewerbe und Online-Wettbewerb
6. und 7. März 2021 8. Bundeswettbewerb
Die Sieger stehen fest
Stand: 8. März 2021

Der 8. GYPT Bundeswettbewerb fand am 6. und 7. März 2021 als digitales Turnier statt. Den Turniersieg schnappte sich Team "The Coopers" vom Schiller-Gymnasium Hameln. Außerdem qualifizierten sich 11 Schüler/innen für die Nationalauswahl.

Alle Gewinner des 8. Bundeswettbewerbs.

Experimentieren, Präsentieren, Diskutieren

Siegerprojekt des 7. Bundeswettbewerbs
1. März 2020 | Physikzentrum Bad Honnef

Finalvortrag von Thomas Kornalik (Team „Blueshift“) über die Untersuchung und Modellierung der Bewegung eines Magnetrührers in viskosen Flüssigkeiten.

Originaltext der Aufgabe:

Under certain circumstances, the “flea” of a magnetic stirrer can rise up and levitate stably in a viscous fluid during stirring. Investigate the origins of the dynamic stabilization of the “flea” and how it depends on the relevant parameters.

Diskussion (ab 16:00):

Emma Ingendorf

Mitmachen

Schnelleinstieg für Schüler/innen
Aufgaben 20/21
Online Unterstützung
Bundeswettbewerb 2021
Online-Wettbewerb
Diskussion
Standorte

Neuigkeiten

8. März 2021
Gold für "The Coopers"

Mit ihrem Team "The Coopers" gewannen Dario Elia Brümmer, Marcel Paulus und Maxim Jonah Walther das German Young Physicists' Tournament 2021 (GYPT) - die deutsche Physikmeisterschaft, die in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie erstmalig virtuell ausgetragen wurde. Zugleich wurden elf junge Leute in die deutsche Nationalauswahl berufen. Fünf von ihnen vertreten …

Weiterlesen

26. Oktober 2020
Wer schnappt sich 2021 die Physik-Meisterschaft?

Trotz widriger Umstände aufgrund der Situation rund um das Corona-Virus sind dieses Jahr schon wieder viele Schülerinnen und Schüler beim GYPT dabei, um interessante und spannende Physik zu entdecken. Jeder Teilnehmende wählt eines der 17 GYPT-Probleme, erforscht die physikalischen Grundlagen und präsentiert seine oder ihre Lösung vor einer Jury und …

Weiterlesen

3. März 2020
Ergebnisse des GYPT Bundeswettbewerbs 2020

Es ist vollbracht! Die Siegerinnen und Sieger des diesjährigen GYPT stehen fest.

Gewonnen hat das Team „Blueshift“ mit der „Wiederholungstäterin“ Saskia Drechsel vom Glückauf-Gymnasium, Dippoldiswalde, dem „Wiederholungstäter“ Thomas Kornalik, Ehrenbürg-Gymnasium, Forchheim, und Tarek Becic, Frankenwald-Gymnasium, Kronach, der beim Wettkampf offenbar in die Fußstapfen seines Bruders Berin tritt, der im vergangenen …

Weiterlesen

Das GYPT ist eine Initiative von

Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V.

Universität Ulm

Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung