Papenburg

Im Schülerforschungszentrum des Gymnasium Papenburg haben Gruppen von Oberstufenschülern die Möglichkeit, selbstständig Experimente durchzuführen und auszuwerten, die im Normalfall lediglich als Demonstrationsexperimente im Unterricht durchgeführt werden (z.B. Milikan-Versuch, Fadenstrahlrohr, Knaller-Experiment zur Nichtlokalität, ...).

Weiterhin besteht die Möglichkeit, an fest installierten Aufbauten physikalische Phänomene zu untersuchen, die über den Unterricht hinausreichen (z.B. optische Pinzette, Quantenkryptographie, Rasterkraftmikroskopie, ...).

Im Schülerlabor haben Schüler ebenfalls die Möglichkeit, die Probleme des GYPT zu bearbeiten. Hierzu stehen eigene Experimentierplätze mit hochwertiger Ausstattung und Technik zur Messwerterfassung zur Verfügung. Darüber hinaus ist dem Labor eine Werkstatt angegliedert, in der sich z.B. auch ein 3D-Scanner und –Drucker befinden.

Solltest du Lust haben, an den herausfordernden Experimenten des GYPT zu forschen, nimm gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Papenburg

Gymnasium Papenburg, Russellstr. 33, 26871 Papenburg

Kontakt

Christian Beck

Öffnungszeiten

Donnerstags: 14:15-15:45

Das GYPT ist eine Initiative von

Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V.

Universität Ulm

Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung